Satzung & Impressum

Impressum

Stephanie Ursulet
Deutschland

Kontakt : info@abis-humanitaire.de

stephanie ursulet | Vereinsvorsitzende
christiane thier-rostaing | Stellvertretende Vorsitzende
ilse stimpfe-klann | Schatzmeisterin

ABIS Humanitaire e.V. – Gemeinnütziger Verein – Amtsgericht Wittlich VR 40425 Steuernummer 42/661/1212/4 – Geschäftsanschrift Jakob-Kneip-Str.5, D-54296 Trier – Vereinsvorsitzende: Stephanie Traoré-Ursulet, Trier – Stellvertretende Vorsitzende: Christiane Thier-Rostaing, Berlin – Schatzmeisterin: Ilse Stimpfl-Klann, Glienicke

Copyright:
The author intended not to use any copyrighted material for the publication. The copyright for any material created by the author is reserved. Any duplication or use of objects such as images, sounds, videos or texts in other electronic or printed publications is not permitted without the author's agreement.
Layout & Gestaltung Stephanie Ursulet

Bankverbindung :
Konto: 101 1568 | BLZ: 585 501 30 | Bank: Sparkasse Trier | IBAN: DE45 5855 0130 0001 0115 68 | Swift Code: TRISDE55

© 2010 | A.B.I.S Humanitaire e.V. - Association Burkinabé Idi du Sahel | Stephanie Ursulet


SATZUNG FÜR DEN GEMEINNÜTZIGEN VEREIN
A.B.I.S. Humanitaire e.V.“

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

1) Der Name des Vereins lautet :
Association Burkinabé Idi du Sahel Humanitaire (A.B.I.S. Humanitaire)

2) Er soll in das Vereinsregister des Amtsgerichts Wittlich eingetragen werden. Nach der Eintragung führt der Verein den Namen „A.B.I.S. Humanitaire e.V.“
Der Verein hat seinen Sitz in Trier
Die Vereinsanschrift lautet:

„A.B.I.S. Humanitaire e.V.“.
1. Vorsitzende Stephanie Traoré-Ursulet
Jakob-Kneip-Str.5
D-54296 Trier

(3) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Gemeinnützigkeit

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen, sondern ausschließlich
und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke"
der Abgabenordnung.
Die Mittel des Vereins dürfen nur für die Erfüllung der satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es werden lediglich nachgewiesene Ausgaben für Porti. Telefon, amtliche Gebühren Bankgebühren und Büromaterial erstattet.
Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 3 Zweck des Vereins

Der Verein fördert Entwicklungszusammenarbeit und mildtätige Zwecke in der Provinz Oudalan in Burkina Faso. Zielsetzung und Leitgedanke des Vereins, ist insbesondere die Unterstützung von Kindern und Frauen, Aufklärungsarbeiten in der Bereichen der Umwelt und Gesundheit (ansteckende Krankheiten, Prävention…) und Hilfeleistungen in Notsituationen.

Folgende Maßnahmen und Projekte werden hierzu verwirklicht :

- PATENSCHAFTEN :
Patenschaften von Schulkindern zur Ermöglichung des Schulbesuchs ggfls. der Unterbringung in einer Gastfamilie.

- SCHULHILFE :
Unterstützung für bedürftige Schulkinder - Zahlung der Schulgebühren, Schulutensilien, der Schulspeisung sowie der Schuluniform

- OASENGÄRTEN :
Förderung von Obst- und Gemüsegärten

- UMWELT :
Pflanzung von Bäumen, Aufklärungsarbeit und Säuberung bzw. Müllbeseitigung der Wege in der Stadt.

- HIRSEMAGAZIN :
Einkauf von Hirsevorräten nach der Ernte

- NOTSITUATIONEN :
Verteilung von Nahrungsmitteln und Arzneimitteln bei Bedarf (Heuschreckenplage Oktober 2004, Dürre und Hungersnot April-September 2005, Überschwemmung August 2006).

- ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT :
Zusammenarbeit mit gemeinnützigen und anerkannten Vereinen in Burkina Faso.

§ 4 Freiwilligkeit

Alle Leistungen des Vereins erfolgen freiwillig. Ein Rechtsanspruch auf sie besteht nicht.

§ 5 Mitgliedschaft

(1) Dem Verein können als Mitglieder angehören: natürliche Personen, juristische
Personen des privaten und öffentlichen Rechts sowie Verbände und sonstige Gesellschaften.
(2) Die Mitgliedschaft wird durch schriftliche Beitrittserklärung und Annahme durch den
Vorstand erworben. Mit dem Eintritt wird die Satzung anerkannt.
(3) Die Mindestdauer der Mitgliedschaft beträgt ein Jahr.
(4) Von jedem Mitglied wird die Entrichtung einer vom Verein festgelegten Beitrittsspende, die Bereitschaft, in den nachfolgenden Jahren die Ziele des Vereins durch beliebige Geldspenden und andere Zuwendungen zu unterstützen verlangt, wobei eine Mindestspende in festgelegter Höhe innerhalb der ersten drei Monate eines Jahres zu leisten ist.

§ 6 Beendigung der Mitgliedschaft

(1) Die fördernde Mitgliedschaft endet:
- bei natürlichen Personen durch Austritt, Ausschluss oder Tod des Mitglieds,

- bei juristischen Personen, Verbänden und sonstigen Gesellschaften durch Austritt, Ausschluss oder Auflösung.
(2) Der Austritt erfolgt durch eine schriftliche Austrittserklärung.
(3) Der Ausschluss erfolgt bei Nichtzahlung der jährlichen Mindestspende oder wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder schriftlich die Meinung erklärt, dass das Verhalten eines Mitglieds den Tätigkeiten der Satzungsziele des Vereins abträglich ist.

§ 7 Organe

Die Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.
Weitere Organe können durch Beschluss der Mitgliederversammlung gebildet werden.

§ 8 Mitgliederversammlung

(1) Die Mitgliederversammlung ist das höchste Organ des Vereins. Die Beschlüsse sind für alle Mitglieder verbindlich. Sie wird vom Vorsitzenden unter Wahrung einer Frist von zwei Wochen und unter Bekanntgabe der Tagesordnung schriftlich einberufen. Sie findet jährlich einmal in den ersten drei Monaten nach Ablauf des Geschäftsjahres statt.
(2) Der Vorstand hat unverzüglich eine außerordentliche Mitgliederversammlung nach demselben Verfahren einzuberufen, wenn ein dringendes Vereinsinteresse vorliegt oder wenn mindestens 25% der Mitglieder die Einberufung schriftlich und unter Angabe des Zwecks und der Gründe fordern.
(3) Die Mitgliederversammlung besteht aus den erschienenen Mitgliedern. Jedes Mitglied hat eine Stimme.
(4) Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind in ein Protokoll aufzunehmen, das von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet werden muss.
(5) Die Beschlussfassung erfolgt, soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen, wobei Stimmenenthaltungen dabei außer Betracht bleiben. Stimmengleichheit gilt als Ablehnung.
(6) Die ordentliche Mitgliederversammlung hat folgende Aufgaben:
a) Wahl des Vorstandes sowie Nachwahl einzelner Vorstandsmitglieder auf zwei Jahre,
b) Wahl von zwei Kassenprüfern für die Amtsdauer von zwei Jahren,
c) Abberufung des Vorstands mit ¾ Mehrheit,
d) Entgegennahme und Genehmigung des Jahres- und Finanzberichts des Vorstandes und Entgegennahme des Berichts der Kassenprüfer,
e) Entlastung des Vorstandes,
f) Beschlussfassung über den Jahresfinanzplan,
g) Änderung der Satzung,
h) Beschlussfassung über Anträge des Vorstandes und der Mitgliederversammlung,
i) Ernennung von Ehrenmitgliedern,
j) Festsetzung des Mitgliedsbeitrages,
k) Auflösung des Vereins.

§ 9 Vorstand

(1) Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern:
a) dem Vorsitzenden,
b) dem stellvertretenden Vorsitzenden,
c) dem Schatzmeister,
d) dem Schriftführer
(2) Vorstand i.S.d. § 26 BGB (Vertretungsmacht) sind der Vorsitzende, sein Stellvertreter und der Schatzmeister. Jeder vertritt den Verein allein.
(3) Einmal jährlich berichtet der Vorsitzende der Mitgliederversammlung und legt den Rechenschaftsbericht vor. Darüber hinaus soll die Leitung nach Möglichkeit die Mitglieder über einschlägig interessierende Ereignisse und Entwicklungen in der Region informieren und die Kommunikation zwischen den Mitgliedern fördern, so etwa durch Zusammenkünfte, Erfahrungsberichte über Reisen in die Sahelgebiete.
(4) Der Vorstand wird vom Vorsitzenden einberufen. Auf Verlangen von zwei Vorstandsmitgliedern muss unverzüglich eine Vorstandssitzung einberufen werden.
(5) Der Vorstand ist bei Anwesenheit des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters und mindestens zwei anderen Vorstandsmitgliedern beschlussfähig.
(6) Vorstandsbeschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst, bei Stimmengleichheit gibt die Stimme des Vorsitzenden den Ausschlag.
(7) An den Sitzungen des Vorstands können Mitglieder des Vereins grundsätzlich teilnehmen.
(8) Der Schatzmeister erledigt die Geldgeschäfte des Vereins.

§ 10 Kassenprüfung

(1) Die Kassenprüfung wird durch zwei nicht dem Vorstand angehörende Kassenprüfer überwacht.
(2) Die Kassenprüfer müssen mindestens einmal jährlich die Ordnungsmäßigkeit der Buchführung und der Kassenprüfung sachlich und rechnerisch prüfen und durch ihre Unterschrift bestätigen.
(3) Bei vorgefundenen Mängeln haben sie unverzüglich den Vorstand zu benachrichtigen.
(4) Der Jahresmitgliederversammlung ist über die Kassenprüfung ein Bericht zu erstatten.

§ 11 Auflösung des Vereins

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall seines steuerbegünstigten Zwecks ist die zuletzt amtierende Leitung verpflichtet, drei Monate nach der Unterrichtung der Mitglieder über das Eintreten des Auflösungsgrunds die verbliebenen Mittel an Sahel e.V., Sabine Duwe (Geschäftsstelle), Ascheberger Str. 69, 24306 Plön zu übereignen, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder Kirchliche Zwecke zu verwenden hat. Die zuletzt registrierten Mitglieder werden hierüber berichtet.

oben

© 2010 | A.B.I.S Humanitaire e.V. - Association Burkinabé Idi du Sahel - Stephanie Ursulet
West AfrikaBurkina Faso